Aroma Energie

Ganzheitliches Wohlbefinden mit Düften

Monatsöl Jänner 2024 Eukalyptus

Monatsöl Jänner 2024 Eukalyptus

Beim Eukalyptus gibt es ca. 500 verschiedene Arten die, je nachdem, von 2,5 m bist 150 m hoch werden können.

Die meisten Bestände kommen in Australien vor. Mittlerweile wächst Eukalyptus auch in Spanien, Portugal und weiteren Ländern. 2023 übernachteten wir in Italien auf einem Campingplatz unter Eukalyptusbäumen. Und auch auf Cran Canaria und Mallorca habe ich schon Eukalyptus gefunden.

Ein Eukalyptusbaum wächst schnell und braucht viel Wasser. Je nach Art schluckt so ein Baum täglich 200 Liter Wasser. Deswegen wurde und wird dieser Baum auch zum Trockenlegen von Sümpfen eingesetzt.

Nicht von allen Eukalyptus Bäumen werden ätherische Öle gewonnen.

Die Inhaltsstoffe unterscheiden sich enorm und danach richtet sich auch wieder wer sie nutzen kann.

Für Babys ab 6 Monate ist der Eukalyptus staigeriana geeignet. Dieser Chemotyp ist auch für ältere Menschen gut verwendbar.

Alle anderen Chemotypen sollten nur für Erwachsene oder ältere Kinder (ab ca. 6 Jahren) verwendet werden. Bei homöophatischer Behandlung oder Asthma (spastische Atemwegserkrankungen) sollte der Eukalyptus auch vermieden werden oder auf den Eukalyptus staigeriana ausgewichen werden.

Der Eukalyptus der am bekanntesten ist, wäre der Eukalyptus globulus. Daneben gibt es noch den Eukalyptus radiata, Eukalyptus citriodora und Eukalyptus smithii sowie den Eukalyptus staigeriana. Diese fünf Chemotypen sind am meisten im Handel vertreten, doch gibt es noch weitere.

Die meisten ätherischen Eukalyptus Öle haben einen hohen Anteil von Oxiden (1,8 Cineol, bis zu 80 %). Diese Oxide sorgen gerade in der kalten Jahreszeit für körperliche Erleichterung bei Husten, Schnupfen und Co.

Beim Eukalyptus staigeriana ist der Oxidanteil sehr gering (bis zu 6 %). Hier überwiegen die Monoterpene und Monoterpenole sowie Monoterpenaldehyde.

Der Duft des Eukalyptus wird von vielen Menschen mit Krankheit gleichgesetzt, da das Öl in vielen Hustensäften, Balsam zum Einreiben, Riechstifte usw. von der Pharmaindustrie eingesetzt wird.

Dabei kann der Eukayptus aber noch viel mehr. Er kann (je nach Chemotyp) die Konzentration fördern, die Stimmung aufhellen, Viren und Bakterien abtöten, belebend und stärkend wirken und sogar ausgleichend und entspannend wirken.

Alle Chemotypen des ätherischen Öls werden mit Wasserdampfdestillation gewonnen. Es werden dabei die Blätter und Zweige destilliert.

Die Pflanzenfamilie ist Myrtaceae (Myrtengewächse).

Der Duft ist klar, frisch, aromatisch und manche beschreiben ihn als medizinisch oder sogar stechend. Doch gibt es auch einen milden zitrusartig Duftenden bis sogar blumig (Eukalyptus staigeriana und Eukalyptus citriodora). Auch hier kommt es wieder darauf an, welcher Chemotyp im Fläschchen steckt.

Du möchtest eine genaue Beratung für deine Bedürfnisse? Kontaktier mich unter:

office@aroma-energie.at

Ich habe keinerlei medizinische Ausbildung. Alle meine Berichte resultieren aus persönlicher Erfahrung und Ausbildungen. Meine Blogbeiträge dienen zur reinen Information. Sie ersetzen weder eine Therapie, noch einen Arztbesuch. Ich gebe damit auch keine Heilversprechen ab. Auch von mir veröffentlichte Rezepte sind auf eigene Verantwortung einzusetzen. Gerne können wir uns einen Aromaberatungstermin ausmachen, aber ohne ein persönliches Kennenlernen ist es mir nicht möglich eine genaue Aufstellung oder Rezeptur für dich abzugeben. Deswegen kann ich auch keine Haftung dafür übernehmen, da diese Verantwortung bei dem Leser liegt.

Habe ich dein Interesse für das ätherische Öl des Eukalyptus wecken können?

Werbung

Wenn du dich angesprochen fühlst, dieses Öl als Unterstützer haben zu wollen, kannst du mich gerne (nach Terminabsprache) in der Praxis treffen und das Öl schnuppern. Sagt es deiner Nase zu, ist es möglich dieses oder andere Öle bei mir zu erwerben.

Du kannst es auch selbstständig bei www.feeling.at#577 bestellen. Dann bitte ich dich unter dem Warenkorb im Anmerkungsfeld meinen Namen und Beraternummer anzugeben (Regina Preininger 20127174).

Für dich entstehen keine Mehrkosten und du unterstützt damit diesen kostenlosen und wissenswerten Blog. Vielen Dank.

Monatsöl Jänner 2024 Eukalyptus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner