Riechtraining bei Geruchsverlust durch Covid

Riechtraining bei Geruchsverlust durch Covid

Leider ist die Erkrankung mit Covid noch immer ein großes Thema. Eines der Symptome ist der Geruchsverlust. Auch mein Mann und ich waren davon betroffen. Deswegen möchte ich kurz schildern wie gezieltes Riechtraining mit ätherischen Ölen uns geholfen hat, den Geruchssinn wieder zurück zu bekommen.

Man braucht dazu entweder einen Inhalierstift der selbst befüllbar ist (bei mir erhältlich) oder kann auch kleine Döschen oder leere Gläser mit Deckel verwenden. Diese werden dann mit Wattepads befüllt (der Inhalierstift hat ja die Baumwollrolle) und darauf werden dann die ätherischen Öle geträufelt. Pro Stift oder Dose ca. 5-8 Tropfen eines ätherischen Öles eigener Wahl. Wichtig wäre es mindestens vier bis fünf unterschiedliche Öle aus verschiedenen Pflanzenfamilien zu wählen. Besonders empfehlenswert ist Basilikum. Wir hatten Basilikum, Vanille, Rosengeranie, Zitrone und Eukalyptus. Es sollten Öle mit höherer Duftintensität sein, damit sie auch besser wahrnehmbar sind. Dann die Stifte oder Dosen bzw. Gläser beschriften.

Nun wird 3 x täglich für mindestens eine Minute, gerne auch länger daran gerochen. Während des Riechens sollten alle Erinnerungen damit aufgerufen werden. Zum Beispiel bei Basilikum wie es aussieht, sich anfühlt, Speisen die damit zubereitet werden, die Pflanze im Garten, das Schneiden der Blätter, wie es schmeckt, riecht……..Diese Erinnerungen sind natürlich subjektiv. Es ist auch hilfreich Bilder dabei anzusehen. Auf diese Weise werden alle Düfte durch geschnuppert.

Sobald dann das erste Wahrnehmen eines Duftes möglich ist, sieht man nicht mehr wie zu Beginn auf das beschriftete Etikett, sondern riecht blind und versucht den Duft zu identifizieren. Dies wird dann solange praktiziert bis man den Geruchssinn wieder vollständig zurück erlangt hat. In unserem Fall hat es ca. zwei (bei meinem Mann drei) Wochen gedauert. Mit dem Riechtraining könnt ihr sofort beginnen wenn ihr bemerkt das ihr schlechter riecht oder überhaupt nichts mehr.

An dieser Stelle möchte ich nochmals betonen das ich keine medizinische Ausbildung habe. Ich bin Aromaberaterin und dieser Bericht schildert meine persönliche Erfahrung. Jeder Mensch trägt Eigenverantwortung für seinen Körper. Sollten noch Fragen auftauchen bin ich gern für euch da. Beachtet bitte das nicht jedes ätherische Öl für jeden Menschen geeignet ist. Um dies nicht wieder alles auflisten zu müssen empfehle ich gute Fachliteratur oder mich zu kontaktieren.

Ich hoffe das ihr fit und gesund bleibt.

Nach oben scrollen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner